Käse-Kräuter-Knödel

Hallo meine Lieben,

huiuiui, von wegen „gemütlich in 2015 starten“ wie mein tolles Horoskop (Achtung Ironie) laut der Frauentratschzeitung kürzlich im Flugzeug meinte. Mein Jahr startete eher weniger gemütlich, dafür sehr ereignisreich und begann gleich mit einem neuen Job. Nun genieße ich das mehr oder weniger freie Wochenende, erledige noch liegen gebliebenen Papierkram aus 2014 (püh) und beantworte gefühlte 26174 Mails. Nebenbei schwinge ich zwischen Staubsaugen und Spülmaschine ausräumen den Kochlöffel und fühlte mich selten so erwachsen (meinen fleißigen Instagram (klick hier) Lesern habe ich gestern Vormittag schon freudestrahlend von der bereits fertig gewienerten Wohnung berichtet).

Untitled2

Das neue Jahr soll man ja (schon wieder ein Klischee nach dem doofen Horoskop) standesgemäß mit guten Vorsätzen beginnen. Ich mag Vorsätze nicht. Einzige Ausnahme: Es geht um den Vorsatz, mehr gutes zu tun (und wenn es notgedrungen nur ist bei jedem Einkauf drei Dosen Katzenfutter zu kaufen um sie anschließend in die Tierfuttersammelbox vom Tierheim zu werfen oder den Pfandbeleg der Plastikflaschen der „Tafel“ zu spenden). Ich nahm mir für 2015 vor, bedachter einzukaufen um a) keine Reste zu haben oder um b) den Resten ein würdevolles Dasein in einem neuen Gericht zu schenken. Oder so ähnlich. Ich hasse es Lebensmittel wegzuwerfen. Ich hasse es wenn im Mandarinennetz eine Schimmelt. Ich hasse es, wenn ich etwas im Kühlschrank vergessen habe bis es nicht mehr essbar ist. Und ich hasse es, Brot weg zu werfen. Als meine beiden Ponys noch hier waren, wurde unser altes Brot immer getrocknet und die Plüschis haben sich daran erfreut. Jetzt sind die Ponys weg und das Brot wird immer noch alt (leider zieht beim Mann das Argument „Wir müssen ein Pferd kaufen, damit unser altes Brot weg kommt“ irgendwie so gar nicht).

Untitled3Genervt von dieser Tatsache (und der Tatsache dass ich die „Spätzle-Liebe“ Oberschwäbischer Gene mit 2-3x/Woche nicht mehr ertragen habe) habe ich mich kürzlich auf die Suche nach Rezepten mit altem Brot gemacht. Nachdem mein Jahresvorrat an Semmelbrösel gedeckt war (wunderbar für alte Brötchen. Einfach in einen Multi-Zerkleinerer (z.B. hier)  geben und alles ordentlich zerbröseln. Dann in ein Gefäß geben und luftdicht verschließen. Die besten Semmelbrösel ever) und ich als Eier-Hasser kein Freund der Süßspeise „Armer Ritter“ bin, musste etwas neues her.

10

Im Skiurlaub in Südtirol könnte ich mich in jedem Jahr in Spinatknödel hineinlegen. Und auch die Österreichischen „Chas-Knödel“ stehen bei mir hoch im Kurs. Wenn Omas Serviettenknödelrezept auf meine Idee von Käse-Kräuter-Knödel trifft, kommt eine wunderbar herzhaft fluffige Winter-Kombi dabei heraus.

Kombi

Die feingehackte Zwiebel in 1 EL Butter glasig dünsten. Zuletzt die Petersilie hinzufügen. Erkalten lassen. In der Zwischenzeit die klein geschnittenen Brötchen in eine große Schüssel geben. Eigelb, heiße Milch und Gewürze über die Brotwürfel geben und gut verrühren. Alles 15 Minuten stehen lassen. Anschließend die Käsewürfel und Zwiebel-Petersilienmasse hinzugeben und nochmals gut durchkneten. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Knödelmasse heben. Das macht sie schön luftig.

Ein Geschirrtuch nass machen und auswringen. Die Knödelmasse darauf verteilen. Dann das Geschirrtuch stamm zusammenrollen und am Ende der Knödelmasse rechts und links mit einem Küchengarn verknoten. In einem weiten Topf in leicht kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen.

Den fertigen Serviettenknödel in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Butter erhitzen und die Knödelscheiben kurz darin anbraten. Mit Parmesan bestreuen und heiß servieren.

Untitled

Wie geht es euch? Habt ihr Lieblingsgerichte zur Resteverwertung? Ich freue mich auf eure Meinungen, Kommentare, Rezepte und Ideen, um künftig so gut wie nichts mehr weg werfen zu müssen.

Habt einen wundervollen Wochenanfang morgen,

eure Anja

Bezugsquelle

Kupferbesteck + Holzbrett: Das Tropenhaus

Untitled5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.