Mediterraner Ruccola Burger mit Knusperfeta in Mandel-Panko-Panade

Bäm, das ist wohl der längste Postingtitel in der Geschichte von glückSEEligkeit. Und dann wird es dazu nochmal so richtig Unweihnachtlich. Wer nach dem Titel und der Tatsache dennoch nicht gänzlich abgeschreckt ist und weiter liest, den erwartet hier die Leckerheitsbombe (waaah, was ne Wortschöpfung) schlechthin.

IMG_0726.JPG_effected Kopie

Knuspriger Feta, außen kross und mandelig, innen leicht flüssig und mild. Yammiyammi. Um dem Ganzen zu einem stilvollen und dennoch nicht spießigen Auftreten zu verhelfen, wird der Knusperfeta in Ruccola und Parmaschinken verpackt, mit Balsamico beträufelt in ein Sesam-Burgerbrötchen gepackt. Stilbruch? Mag sein. Aber sowas von lecker. Wenn das Männchen also demnächst wieder mal nach „Fußballabend mit Burgern“ schreit wisst ihr was zu tun ist meine Damen. IMG_0723.JPG_effected

Mediterraner Ruccola Burger mit Knusperfeta in Mandel-Panko-Panade

Für 2 Personen braucht ihr:

1 Fetakäse (am besten aus Kuh & Schafsmilch, der schmilz besser)

Pankomehl (Asiashop)

3 EL gemahlene Mandeln

1 Ei

Etwas Milch

2 EL Speisestärke

Salz, Pfeffer

4 Burgerbrötchen

Getrocknete Tomatenpaste oder  selbstgemachtes „Délices des tomates sechees“ (Sonnengetrocknete Tomaten, Sonnenblumenöl, geschälte Tomaten, Olivenöl, Wasser, Knoblauch, Salz, Pfeffer  püriert)

Ruccola

1 Hand voll Pinienkerne, geröstet ohne Fett

4 Scheiben Parmaschinken

1 Hand voll Parmesanspäte

Balsamicocreme

IMG_0728.JPG_effected

IMG_0732.JPG_effected

Fetakäse einmal längs und einmal quer halbieren. Mit Speisestärke bestäuben, dann zuerst im mit Milch, Salz, Pfeffer verquirlten Ei und anschließend in der Mischung aus Pankomehl und Mandeln wälzen. Bei Bedarf die Prozedur „erst Ei, dann Panko-Mandel-Mischung“ wiederholen. In der Zwischenzeit Ruccola waschen und trocken schleudern. Burgerbrötchen halbieren und im Ofen wenige Minuten aufbacken. Die untere Hälfte mit der getrockneten Tomatenpaste bestreichen und mit Ruccola belegen. Fetastücke kurz vor dem Servieren in einer Pfanne in Olivenöl auf mittlerer Hitze goldbraun backen. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf dem Ruccolabett platzieren. Darauf Parmascheibe, Parmesansplitter und Pinienkerne verteilen und mit Balsamicocreme beträufeln. Brötchendeckel auflegen.

IMG_0730.JPG_effected

Und dann genußvoll reinbeißen (und sich kaputtlachen weil man es einfach nicht schafft dass nichts rausfällt:-)

Macht es euch schön,

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.