"Tatort"-Sushi

 
Meine Lieben,
gedrängt von einer Abgabefrist nach der Anderen gibt es heute Fotos (mit meinem neuen 50mm Geburtstagsobjektiv) ohne große Worte.
 
 
 
Wir sind große Fans von selbstgemachtem Sushi- besonders begehrt am Sonntag Abend, gemütlich auf der Couch während vor einem der „Tatort“ vor sich hindüdelt (der Mann nennt dieses liebgewonnene Szenario auch „Tatort-Sushi“). Gemacht wurde dieses Sushi nach dem Rezept von hier (klick). Gefüllt ist es mit Räucherlachs (zwecks schwieriger Frisch-Fisch Alternative hier am Bodensee- irgendwie widersprüchlich), Garnele, TK-Surimi, Avocado, asiatischem Rettich, Karotte und Gurke.
 
Habt eine schöne Woche ihr Lieben,
in den nächsten Tagen geht es mit dem Wohnprojekt weiter.
 
Fühlt euch gedrückt,
Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.