Der letzte Gruß des Sommers: Pfirsichsalat mit Tomaten und Büffelmozzarella



Meine Besten, 
heute am 1. Oktober bringe ich euch noch einmal ein bisschen Sommer auf den Teller. Zwar sieht es bei uns draußen schon sehr herbstig aus: Die Blätter färben sich bunt, ein grauer Schleier liegt schon über dem See und ohne Jacke traut sich eigentlich schon keiner mehr aus dem Haus.
Als mir gestern aber so zauberhaft duftende Tomaten aus der Region in den Einkaufskorb gehüpft sind, sich dazu noch ein paar pralle Nektarinen gesellten konnte ich nicht anders, als sie abends zu einem sommerlichen Salat zu verarbeiten. Irgendwie fühlte es sich im Mund an wie das letzte Aufbäumen des Sommers.
Wer also auch noch einmal Sommer auf der Zunge haben möchte, ist herzlich eingeladen, diesen schnellen und ultra leckeren Salat nachzukochen.


Für 2 Personen braucht ihr:
4 Tomaten, grob gewürfelt
2 Pfirsiche/Nektarinen, gewürfelt
1-2 Kugeln Büffelmozzarella
1 kleinere rote Zwiebel
1 Bund Basilikum
Saft einer halben Zitrone
Etwa 4-5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und wer mag etwas Knoblauch


Gewürfelte Tomaten und Nektarinen in eine Schüssel geben. Büffelmozzarella in mundgerechte Stücke zupfen (!lieber von Hand zupfen als schneiden. So nimmt er mehr Dressing auf!) und in die Schüssel geben. Basilikum waschen und ebenfalls klein zupfen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
Aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas gehacktem Knoblauch ein Dressing herstellen und über den Salat geben. Etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Ein lauwarmes Baguette und ein Glas Rotwein und der Sommer im Herzen ist zurück.

Habt einen schönen Abend ihr Lieben,
Anja

Geschirrtuch von hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.