Was tun bei akuter Kochunlust? Griechischer Gemüseauflauf mit Feta!

Ihr Lieben,

ich bin überwältigt. Die letzten Monate hat mein Blog ja in einem eher tristen Dasein vor sich hin gedümpelt und ich war schon kurz davor das Projekt Foodblog zu knicken.

Die letzten Tage hat sich aber einiges getan. GlückSEEligkeit hat einige super tolle Shops mit wunderbaren Mädels (und Jungs) als Kooperationspartner gewinnen können und ich bin ganz ganz furchtbar arg stolz darüber und freue mich immer noch wie‘ n Schnitzel J An dieser Stelle nochmals DANKE an alle, die an mich und mein noch junges Blogprojekt glauben und mir helfen es voranzubringen. In kürze davon aber noch mehr und ich hab auch einige tolle Give Aways für euch dabei. Ihr dürft gespannt sein.

Gestern Abend war ich unglaublich kochfaul (ja, auch diese Tage gibt es). Zwar greif ich dann immer noch nicht zu TK-Pizza und Tütennudeln, aber mir ist es dann immer ganz recht wenn der Backofen die Arbeit für mich erledigt- in diesen Fällen heißt es dann immer NICHTS WIE RAN AN DEN AUFLAUF.

Da ich mich momentan am vegetarischen Leben (unter der Woche) versuche, ich ziemliche Lust auf griechische Leckereien hatte und mein Kühlschrank nur noch aus Auberginen, Zucchini und Paprika bestand gab es kurzerhand einen leckerschmecker Auflauf für Faule.



GRIECHISCHER GEMÜSEAUFLAUF MIT FETA

Ihr braucht:

Buntes Gemüse (Zucchini, Aubergine, Paprika, Zwiebel…ihr seid da aber sehr flexibel)

Knoblauch

Fetakäse

1 Dose Passierte Tomaten

Kritharaki (Diese kleinen griechischen Nudeln die nach Reis aussehen)

Salz, Pfeffer, evtl. Gyrosgewürz

So wird’s gemacht:

Gemüse klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Auberginenstücke anbraten. Dann Zucchini zugeben und mitbraten, anschließend alle weiteren Gemüsesorten. Knoblauch dazu pressen. Dose Tomaten zufügen, kurz aufkochen und kräftig würzen (die Nudeln nehmen viel des Geschmacks). Nun die Kritharaki zugeben und ca. 5-10 Minuten mitköcheln (je länger die Nudeln mitgeköchelt werden, desto kürzer ist anschließend die Garzeit im Ofen. Wer faul ist kann sie auch nur kurz unterrühren und dann direkt in den Ofen schieben). Evtl. müsst ihr noch etwas Wasser zufügen, die Nudeln saugen viel Flüssigkeit auf. Nun die Gemüse-Nudelmischung in eine Ofenfeste Form geben und mit klein gewürfelte Feta bestreuen. Bei Umluft 175 Grad ca. 15 Minuten (je nachdem wie lange es zuvor gekocht wurde).

Ein wirklich easy Gericht das rucki zucki fertig ist. Und deutlich gesünder als die TK-Pizza bei akuter Koch-Unlust ist es auch noch.

Einen schönen Abend euch noch,

ich freue mich wenn ich euch künftig öfter auf glückSEEligkeit begrüßen darf.

Liebst,

Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.